Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Jeden Donnerstag kochen in Zwickau ehrenamtliche Helfer:innen vegetarische und vegane Gerichte auf Spendenbasis. Dabei kommen häufig auch Lebensmittel auf den Teller, die sonst in der Tonne gelandet wären.

Wo

Sachsen

Wirkungsfeld

regional

Kategorie

Außer-Haus-Verpflegung

Ansprechpartner:in
Roter Baum e. V. Zwickau

Jeden Donnerstag kochen in Zwickau ehrenamtliche Helfer:innen vegetarische und vegane Gerichte auf Spendenbasis. Dabei kommen häufig auch Lebensmittel auf den Teller, die sonst in der Tonne gelandet wären.

VolXküche Zwickau Spinatknödel mit Rotkohl
Herausforderung und Problematik

In Geschäften in der Umgebung des Vereins Roter Baum e. V. Zwickau und auch im privaten Umfeld der Organisator:innen fallen immer wieder genießbare Lebensmittel an, die eigentlich in der Tonne landen würden.

Umsetzung und Maßnahmen

Der Verein nimmt diese Lebensmittel an und verarbeitet sie weiter. So wird seit 2009 jeden Donnerstag um 18 Uhr die VolXküche angeboten, bei der vegetarische und vegane Speisen aus geretteten Lebensmitteln auf dem Menü stehen. Dabei arbeitet der Verein Roter Baum e. V. Zwickau auch mit Projekten wie Foodsharing zusammen. Erweitert wird die VolXküche in Zwickau hin und wieder um ein kulturelles Rahmenprogramm, zum Beispiel durch Musik oder Vorträge.

Erfolge und Einsparungen

Das Projekt wächst stetig um weitere Gäste und (Hobby-)Köch:innen, sodass mehr und mehr Lebensmittel gerettet werden können. Wöchentlich sind ca. 30 Besucher:innen zu Gast.


"

In einigen Städten gibt es Küfa’s (Küche für Alle) oder Vokü’s (VolXküche). Informiert euch z. B. beim nächstgelegenen alternativen Jugendzentrum und geht bei eurer VolXküche vor Ort gern auch mal essen oder ladet andere zum Resteessen dorthin ein.

"
Katharina Bleyl, Roter Baum e. V. Zwickau
Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.