Rett-mich-Mahl

Quelle: Barbara Schmitz

Neusser Restaurants kochen vom 22.9. bis 29.9.20 ein Rett-mich-Mahl: Lebensmittel-Fair-Teilen e.V. und Transition Town Neuss veranstalten eine besonders nachhaltige Aktion und beliefern einige „handverlesene“ Neusser Restaurants, frisch vom Acker, mit nachgeerntetem Gemüse vom Bioland-Lammertzhof in Kaarst.

  • Kategorie: Veranstaltungen
  • Wann? 22.09.20–29.09.20
  • Wo? Neuss

 

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Lebensmittelverschwendung – mehr als die Hälfte der Lebensmittel landet im Müll – wurde 2012 der Verein Lebensmittel-fair-teilen e.V. mit Sitz in Neuss gegründet. Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu sensibilisieren, dieses Problem nicht länger hinzunehmen. Gleichzeitig geht es dem Verein darum, hygienisch einwandfreie und genießbare Lebensmittel, die vor allem auch auf den hiesigen Feldern wachsen, an Menschen zu vermitteln, anstatt sie weiterhin der Müllentsorgung zu überlassen, obwohl sie zweifelsfrei zum Verzehr geeignet sind. Unterstützt wird die Aktion von bekannten Neusser Gastronom:innen, die aus den Gemüsesorten schmackhafte Leckereien zaubern.

Den Flyer zur Aktion können Sie hier herunterladen.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann in folgenden Restaurants ein frisches Rett-mich-Mahl genießen:

Café Koffi, Neustraße 3, www.koffi-neuss.de

Café Jedermann, Oberstraße 97

Gaststätte Rheingold, Neustraße 21 www.rheingold-neuss.de

Lonnes + Leusch, Münsterplatz 15-17 www.lonnesundleusch.de

Restaurant Weisses Haus, Michaelstraße 65 www.weisseshaus-neuss.de

Spitzweg, Glockhammer 43A www.restaurant-spitzweg.de

www.lebensmittel-fair-teilen.de

www.transitiontown-neuss.de