Navigation und Service

Direkt zu:

Inhalt

Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Es ist die beliebteste öffentliche Veranstaltung der Bundesregierung – der Tag der offenen Tür. Am 25. und 26. August 2018 öffnen diverse Einrichtungen und Ministerien der Bundesregierung Ihre Pforten für Bürgerinnen und Bürger.

Ein vielfältiges Unterhaltungs- und Informationsangebot erwartet die mehr als 100.000 zu erwartenden Gäste. Auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) präsentiert auf seinem Gelände seine aktuellen Aktivitäten und Projekte. Die Initiative Zu gut für die Tonne! darf da natürlich nicht fehlen. 
Weitere Informationen gibt es hier.

BZfE-Forum

„Ich kann. Ich will. Ich werde! Ernährungskompetenz früh fördern, lebenslang begleiten“ – so lautet das Motto des 2. Forums des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) am 27. September 2018. Das Forum findet im Rahmen der Bonner Ernährungstage statt.

Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Stuttgart, des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, weiteren Forschungseinrichtungen sowie des BZfE informieren über den aktuellen Stand der Ernährungswissenschaft. Auch Zu gut für die Tonne! präsentiert sich mit einem Stand. Zum Programm und zur Anmeldung geht es hier.

Stadt-Land-Food-Festival

Wie wird die Stadt zukünftig satt? Um diese Frage kreist das dritte Stadt-Land-Food-Festival in Berlin. Eine ganze Woche lang, vom 1. bis 7. Oktober 2018, wird gekocht, gegessen und diskutiert.

Während von Montag bis Freitag kleine Events im ganzen Stadtgebiet verteilt sind, findet das Festival am Wochenende seinen Abschluss in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg.

Weitere Informationen zum Festival gibt es hier.

Chefdays

Hier trifft sich die Gastro-Szene: Die Chefdays in Berlin sind eines der größten und wichtigsten Foodsymposien Europas. Vom 1. bis 2. Oktober 2018 erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm: Spitzenköche aus der ganzen Welt – unter anderem André Chiang (Taiwan), Ana Ros (Slowenien), Lukas Mraz (Österreich), Mauro Colagreco (Frankreich), und Tim Raue (Deutschland) – präsentieren in Cooking Demonstrations ihre persönliche Küchenphilosophie sowie neueste Kochtrends und Techniken.

Dass gute Küche und Nachhaltigkeit keinesfalls in einem Widerspruch stehen, wird Zu gut für die Tonne! auf den Chefdays unter Beweis stellen.

Nationales Ressourcen-Forum

Zum vierten Mal veranstaltet das Umweltbundesamt am 29. November 2018 das Nationale Ressourcen-Forum (NRF). Das Diskussionsforum widmet sich dem Themenfeld „Schonung natürlicher Ressourcen“ und nimmt dabei sowohl die wissenschaftliche als auch die politische Debatte in den Blick. Akteuren dieses Bereichs bietet es die Möglichkeit der Vernetzung.
Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

MenübuttonMenübutton