Navigation und Service

Direkt zu:

Inhalt

Die Zu gut für die Tonne-App

Aus übriggebliebenen Lebensmitteln leckere Restegerichte zubereiten: Dafür gibt es die Zu gut für die Tonne-App für Smartphones und Tablets. Sie enthält mittlerweile 340 Rezepte von Sterneköchen und prominenten Kochpaten wie Sarah Wiener, Johann Lafer, Daniel Brühl sowie vielen Hobbyköchen. Hier finden sich Klassiker wie der Arme Ritter, neue Kreationen und pfiffige Beilagen aus wenigen Zutaten. Regelmäßig kommen neue Rezepte hinzu - die App lässt sich dazu ganz einfach aktualisieren.

Die App gibt außerdem Tipps zum Einkauf, zur richtigen Aufbewahrung und Verwertung von Lebensmitteln. Ein umfangreiches Lebensmittellexikon informiert über Lagerung und Haltbarkeit. Und der Einkaufsplaner bringt Übersicht in den Supermarktbesuch und hilft dabei, Mengen richtig einzuschätzen und Zeit im Geschäft zu sparen.

Aktualisierung: Neue Rezepte

Für die App gibt es regelmäßig neue Rezepte. Zum Herunterladen bitte bei bestehender Internetverbindung in der App auf "Rezepte aktualisieren" klicken.

Download

Die App ist kostenlos im AppStore und bei GooglePlay erhältlich. Sie ist kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad ab iOS 5.1 sowie mit Android-Smartphones und Tablets ab Version 2.3.3 ab 320 Pixeln Screenbreite.

Logo AppStore
Logo GooglePlay

Support

Wir freuen uns über Bewertungen, Feedback und Fragen zur App. Hier geht es zum Kontaktformular.

Online-Rezeptdatenbank

Alle Rezepte der App und noch weitere finden sich bei den Praktischen Helfern: Rezepte von A bis Z

Datenschutzerklärung

Die App „Zu gut für die Tonne!“ respektiert die persönlichen Daten der Benutzer. Sie ist ein kostenloses Produkt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und beinhaltet auch keine Werbung und keine mit Kosten verbundenen Angebote.

Die App greift auf keine persönlichen Daten des Geräts zu. Es werden keine personenbezogenen oder ortsbezogenen Daten erhoben, verarbeitet oder gespeichert. Sie protokolliert keine Benutzung und sendet keine Nutzungsdaten.

Die App stellt keinen Kontakt zu sozialen Netzwerken her, sie beinhaltet keine Werbung und keinerlei Kaufmöglichkeiten wie In-App-Käufe. Sie ist nicht verbunden mit anderen Websites, die derartige Daten abfragen oder Käufe ermöglichen.

Für die Aktualisierung der Rezepte ruft die App auf Bestätigung des Nutzers den neuesten Stand der Rezeptdatenbank von zugutfuerdietonne.de ab. Dabei werden keine Daten des Nutzers ausgelesen oder übermittelt.

Die Infoseiten im Kapitel „Mehr“ beinhalten Links zur Website zugutfuerdietonne.de, die ein Angebot des BMEL ist.

MenübuttonMenübutton