Unsere Beiträge zum Thema:

Seiten mit dem Schlagwort "Schon gewusst"

  1. Kleine Makel sind kein Grund für die Tonne

    Kleine Makel sind kein Grund für die Tonne

    Wenn wir Obst und Gemüse kaufen, greifen wir meist automatisch zu den Gurken, Tomaten oder Äpfeln, die am knackigsten und möglichst makellos aussehen. Was wir dabei schnell vergessen: Die leckeren Früchte sind ein Naturprodukt – und die Natur

    mehr Link öffnen
  2. Alles andere als Abfall

    Alles andere als Abfall

    Grünes Kohlrabipüree Ein Reste-Rezept von Ulrich Heldmann „Aus den Schalen und den Blättern von Kohlrabi bereite ich gern ein feines Püree zu. Dafür schwitze ich die Kohlrabiabschnitte und die geschnittenen Blätter in etwas Butter an, fülle

    mehr Link öffnen
  3. Einfacher als gedacht: Tomatenanbau Zuhause

    Einfacher als gedacht: Tomatenanbau Zuhause

    Am intensivsten schmecken Tomaten frisch vom Strauch. Dafür baut man sie am besten selbst an. Das ist gar nicht so schwer und klappt auch auf sonnigen Balkonen. So lässt sich auch die große Sortenvielfalt am besten erkunden.
    Tomaten eignen sich

    mehr Link öffnen
  4. Bloß nicht aufwärmen?

    Bloß nicht aufwärmen?

    Aufgewärmte Pilze sind giftig und Spinat wirkt krebserregend – um die Resteverwertung ranken sich Mythen. Doch richtig gelagert und gekocht dürfen Reste ein zweites Mal auf den Tisch.
    Aufwärmen ist praktisch und geht schnell. Bei einigen

    mehr Link öffnen
  5. Checkliste für Wildpflücker

    Checkliste für Wildpflücker

    Ein Apfel frisch vom Baum – was ist leckerer? Wer vernachlässigte Bäume am Wegrand aberntet, rettet besondere Streuobstsorten vorm sinnlosen Verfaulen. Unbedingt beachten sollten Fans der regionalen Früchte dabei fünf Regeln 1. Einverständnis

    mehr Link öffnen
  6. Edelschimmel schützt Lebensmittel

    Edelschimmel schützt Lebensmittel

    Angeschimmelte Lebensmittel? Da ekelt sich wohl jeder. Aber Schimmel ist nicht gleich Schimmel: Der sogenannte Edelschimmel lässt Wurst- und Käsesorten wie Edelsalami, Gorgonzola und Camembert reifen und verleiht ihnen ein würziges Aroma. Auch bei

    mehr Link öffnen
  7. Gemüse trocknen für längere Haltbarkeit

    Gemüse trocknen für längere Haltbarkeit

    Trockenobst kennt jeder. Aber man kann tatsächlich auch Gemüse trocknen.
    Das Trocknen ist eine gute Methode, um Fruchtgemüse länger haltbar zu machen. Als vegetarische Chips munden Aubergine und Zucchini so monatelang. Im Gegensatz zu Obst sollte

    mehr Link öffnen
  8. Lebensmittel spenden – nur wie?

    Lebensmittel spenden – nur wie?

    Fünf Fragen an Astrid Dähnke vom Caritasverband Castrop-Rauxel.
    Egal ob Weihnachtsgans mit Grünkohl, Käsefondue, Lebkuchen oder Stollen – die Weihnachtsfeiertage sind eine Zeit des Schlemmens. Oft ist der Kühlschrank so prall gefüllt, dass

    mehr Link öffnen
  9. Schweinehund austricksen, Lebensmittel retten!

    Schweinehund austricksen, Lebensmittel retten!

    Die Mehrheit der Menschen möchte keine Lebensmittel wegwerfen. Trotzdem tut es jeder von uns. Hier kommen Tipps, mit denen man den inneren Schweinehund austricksen kann.
    Wer kennt das nicht: Man hat sich gute Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen

    mehr Link öffnen
  10. Bei Eigenanbau immer frisch

    Bei Eigenanbau immer frisch

    Spinat: Spinat kann sehr gut im eigenen Garten oder auf dem Balkon angebaut werden. Er kann ganzjährig geerntet werden und ist relativ genügsam. Geeignet ist die Aussaat im Beet wie auch im Balkonkasten. Für Frühspinat gilt: von März bis Mai

    mehr Link öffnen