Unsere Beiträge zum Thema:

Seiten mit dem Schlagwort "Schon"

  1. Woher kommt mein Ei?

    Woher kommt mein Ei?

    Wie man mit dem Code auf dem Ei Lebensmittelabfall vorbeugen kann.
    Beim Umladen können Eier wegen Temperaturschwankungen Schaden nehmen und aussortiert werden, bevor sie überhaupt ins Supermarktregal gelangen. Je länger die Strecke, desto größer

    mehr Link öffnen
  2. So behalten Pilze Geschmack und Farbe beim Einfrieren

    So behalten Pilze Geschmack und Farbe beim Einfrieren

    Es gibt sie in Weiß, hellem und sattem Braun mit glattem oder leicht schuppigem Hut: Die Champignons. Wer sich ein Pilzgericht zubereitet, aber währenddessen bemerkt, dass zu viele Pilze übrig bleiben, muss diese nicht wegwerfen.
    Damit die

    mehr Link öffnen
  3. Brot vom Vortag – alte Idee ganz neu

    Brot vom Vortag – alte Idee ganz neu

    In der Bäckerei bleiben manche Brote abends liegen. Dagegen helfen "Second Bäck" & Co.
    Die wenigsten backen noch Brot selbst und wissen nicht wie viel Arbeit darin steckt.. Wo früher die Menschen noch lange am Brot gearbeitet haben – Mehl selbst

    mehr Link öffnen
  4. Übrige Lebensmittel spenden, tauschen oder verschenken

    Übrige Lebensmittel spenden, tauschen oder verschenken

    Ob nach dem großen Festessen oder kurz vor dem Urlaub: Oft hat man Lebensmittel übrig, die viel zu schade sind, um sie im Müll zu entsorgen.
    Das angebrochene Müsli, der Käse nahe am Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) oder übrig gebliebenes Obst und

    mehr Link öffnen
  5. Wie wird das MHD von Milch ermittelt?

    Wie wird das MHD von Milch ermittelt?

    Auf vielen Lebensmitteln wird ein Mindesthaltbarkeitsdatum ausgewiesen. Aber wer legt das fest und wie genau wird es bestimmt? Wir haben nachgeforscht.
    Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) von Milch und Milchprodukten wird von den Herstellern selbst

    mehr Link öffnen
  6. Vereinsgründung leicht gemacht

    Vereinsgründung leicht gemacht

    75 Kilo Lebensmittel pro Person werden jährlich weggeworfen. Das lässt sich vermeiden, gemeinnützige Vereine machen es bereits vor.
    Aber wie? Gemeinützige Vereine machen es bereits vor. Menschen schließen sich zusammen, um

    mehr Link öffnen
  7. Vom Korn zum Brot

    Vom Korn zum Brot

    Im vergangenen Jahr ernteten unsere Landwirtinnen und Landwirte rund 40 Millionen Tonnen Getreide. Das bedeutet einen durchschnittlichen Verbrauch von 60 Kilogramm pro Jahr und Person. Gleichzeitig machen Brot und Getreideerzeugnisse jährlich rund

    mehr Link öffnen
  8. Wahrheit oder Mythos? Wissenswertes zum Käse

    Wahrheit oder Mythos? Wissenswertes zum Käse

    Was hat es mit der Behauptung auf sich, dass Käse den Magen schließt? Und kann man die von Schimmel befallenen Stellen beim Käse immer einfach wegschneiden? Wir gehen gängigen Mythen rund um den Käse auf den Grund.
    Mythos Nummer 1: Von Schimmel

    mehr Link öffnen
  9. Restefrei statt frühjahrsmüde

    Restefrei statt frühjahrsmüde

    In der Übergangszeit zwischen Winter und Frühling fühlen sich viele Menschen träge und unmotiviert – bedingt durch die Hormonumstellung infolge der wechselnden Temperaturen. Neben ausreichend Bewegung an der frischen Luft kann auch die richtige

    mehr Link öffnen
  10. Küchenschädlingen vorbeugen: So geht‘s

    Küchenschädlingen vorbeugen: So geht‘s

    Insbesondere Lebensmittel, die lange haltbar und lose verpackt sind, werden von Schädlingen befallen. Dazu gehören Getreideprodukte, Backzutaten und Trockenfrüchte. Beim Einkauf bereits auf unbeschädigte Lebensmittelpackungen achten. Und so

    mehr Link öffnen