Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Das Ernteprojekt Gelbes Band bringt Eigentümer:innen und Selbstpflücker:innen zusammen. Ein Gelbes Band signalisiert: Hier dürfen alle Interessierten das Obst kostenlos und ohne Rücksprache für den eigenen Bedarf ernten.

Wo

Niedersachsen

Wirkungsfeld

landesweit

Kategorie

Gesellschaft

Ansprechpartner:in
Charlotte Schneider

Das Ernteprojekt Gelbes Band bringt Eigentümer:innen und Selbstpflücker:innen zusammen. Ein Gelbes Band signalisiert: Hier dürfen alle Interessierten das Obst kostenlos und ohne Rücksprache für den eigenen Bedarf ernten.

Gelbes Band - Das Ernteprojekt des ZEHN
Herausforderung und Problematik

In den Sommermonaten haben viele Obstsorten Saison und warten darauf, gepflückt zu werden. Jedoch bleiben so mancher Baum und Strauch ungeerntet und das Obst liegen, bis es verrottet.
Das Ernten von Obst auf fremden Flächen ist normalerweise verboten. Mit einem Gelben Band setzt das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) gemeinsam mit den Eigentümer:innen ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung, denn die gekennzeichneten Flächen bzw. Bäume dürfen ohne Rücksprache von Vorbeikommenden geerntet werden.
 

Umsetzung und Maßnahmen

Sowohl private Eigentümer:innen als auch öffentliche Stellen, wie Kommunen, Städte oder Vereine, können Gelbe Bänder beim ZEHN über einen Teilnahmebogen auf der ZEHN-Website bestellen. Mit den Bändern und Informationsmaterialien können sie all die Bäume und Sträucher aus ihrem Bestand kennzeichnen, deren überschüssiges Obst sie zur Mitnahme anbieten möchten. Alle teilnehmenden Standorte werden während der Saison in einer Standortkarte auf der ZEHN-Website veröffentlicht.
Ob als engagierte Pflücker:in, Familie oder beim Vorbeispazieren: An den Standorten mit dem Gelben Band sind alle eingeladen, aktiv gegen Lebensmittelverschwendung zu werden. Das gerettete Obst kann in seiner Vielfalt als frischer Snack, leckerer Aufstrich, Saft oder im Kuchen genossen werden.

Erfolge und Einsparungen

Im Jahr 2021 hat das ZEHN über 3.300 Bänder für über 190 Standorte in ganz Niedersachsen verteilt. Mit dem Ernteprojekt trägt das ZEHN zusammen mit den Eigentümer:innen und Pflücker:innen zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung sowie einer Stärkung der Lebensmittelwertschätzung und einem höheren Bewusstsein für Regionalität und Saisonalität bei. Es richtet Begegnungsstätten ein, die den Dialog zwischen Erzeugung und Verbrauch anregen.


"

Lokales Obst während der Saison selbst zu pflücken, sich für jede Frucht zu bücken oder zu recken, die Ernte stolz nach Hause tragen und zu verarbeiten. Das schafft bei Klein und Groß ein Bewusstsein für den Wert der Früchte.

"
Charlotte Schneider, ZEHN
Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.