Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Die Initiative "Bauernhof als Klassenzimmer" bringt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Herkunft und Produktion unserer Lebensmittel näher und sensibilisiert für eine bewusste, wertschätzende, umwelt- und klimafreundliche Ernährung.

Wo

Hessen

Kategorie

Gesellschaft

Ansprechpartner:in
Kristina Theis, Referat Grundsatzfragen der Ernährung, Ernährungspolitik, Ernährungsbildung

Die Initiative "Bauernhof als Klassenzimmer" bringt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Herkunft und Produktion unserer Lebensmittel näher und sensibilisiert für eine bewusste, wertschätzende, umwelt- und klimafreundliche Ernährung.

Bauernhof als Klassenzimmer Das Logo
Herausforderung und Problematik

Es ist wichtig, Kindern von klein auf zu zeigen, wo unsere Lebensmittel herkommen, wie sie produziert werden, was eine ausgewogene, wertschätzende, umwelt- und klimafreundliche Ernährung auszeichnet und wie sie diese im Alltag umsetzen können. Dabei steht insbesondere das eigene Handeln im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Mittelpunkt.

Der Klimawandel ist für unsere heutige Gesellschaft eine der zentralen Herausforderungen. Seine Auswirkungen betreffen die Umwelt genauso wie die Gesellschaft. Daher ist klimabewusstes Handeln auf allen Ebenen - in der Lebensmittelproduktion genauso wie bei dem Lebensmittelverbrauch - wichtig, um positiv Einfluss auf den Klimawandel zu nehmen.

Umsetzung und Maßnahmen

Im Rahmen der Bildungsmaßnahmen des „Integrierten Klimaschutzplans Hessen 2025“ (iKSP) können Kinder und Jugendliche auf teilnehmenden Bauernhöfen die Zusammenhänge und Wirkungen des eigenen Handelns in Bezug auf Landwirtschaft und Klimaschutz und die eigenen Ernährungsgewohnheiten kennenlernen.

Woher kommen unsere Lebensmittel? Wie werden Getreide oder Kartoffeln angebaut? Und wie werden Tiere auf dem Bauernhof gehalten? Antworten auf diese Fragen gibt die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“, die es ermöglicht, die heimische Landwirtschaft näher zu erfahren. Zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe in Hessen beteiligen sich an der hessenweiten Initiative und bieten Hofführungen und Hoferkundungen, zum Teil auch mehrtägige Aufenthalte bis hin zu jahresbegleitenden Projekten an.

Erfolge und Einsparungen

Über die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ konnten im Rahmen von Hofführungen mit dem Schwerpunkt „Landwirtschaft und Klima“ in den vergangenen Jahren ca. 9.000 Besucher:innen erreicht werden.


"

Die Initiative eignet sich hervorragend dazu, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Bezug zur Landwirtschaft wieder näher zu bringen. Der Bauernhof als außerschulischer Lernort bietet sich für eine praxisnahe Ernährungs- und Konsumbildung für Schüler:innen und eine regelmäßige Integration in den Schulalltag an.

"
Kristina Theis, Hessisches Umweltministerium
Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.