Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Transgourmet Deutschland treibt die Reduzierung von Lebensmittelabfällen nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch durch die gezielte Beratung und Unterstützung seiner Kunden voran.

Kategorie

Außer-Haus-Verpflegung

Wo

Hessen

Wirkungsfeld

bundesweit

Wer

Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG

Transgourmet Deutschland treibt die Reduzierung von Lebensmittelabfällen nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch durch die gezielte Beratung und Unterstützung seiner Kunden voran.

Vermeidung von Lebensmittelabfällen durch Prozessoptimierung
Herausforderung und Problematik

"Angesichts des großen Problems der Lebensmittelverschwendung nicht nur beim Endverbraucher, sondern gerade auch in Großküchen, sieht sich Transgourmet als Lieferant für die Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie hier in der Verantwortung. Daher bietet das Unternehmen unter anderem Seminare zum Thema Abfallmanagement sowie Prozessberatungen für Kunden an, um die verschiedenen Bereiche einer Großküche im Hinblick auf Verschwendung zu analysieren. Auf dieser Basis werden Lösungen vorgeschlagen, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. 

Eine wichtige Ursache für Überproduktion und hohes Nassmüllaufkommen ist, dass in Großküchen nicht über Rezepturen mit Portionsgrößen produziert wird. Hier setzt die von Transgourmet entwickelte Software MenüManager an. Küchenleiter geben ihre Rezepturen in das Tool ein und können so ganz einfach ihren Speiseplan erstellen, Bedarfsmengen eintragen und darauf aufbauend die Produktion und Einkauf optimal planen. Auf dieser Basis wird die tägliche Produktion so gesteuert, dass exakt nach Bedarf produziert werden kann. So werden Lebensmittelabfälle reduziert und die Wareneinsatzkosten können optimal gesteuert werden."
 

Umsetzung und Maßnahmen

"Als Gründungsmitglied von United against Waste e. V. beschäftigt sich Transgourmet fortlaufend mit der Neu- und Weiterentwicklung geeigneter Lösungen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung beim Kunden sowie auch im Unternehmen selbst.

Durch Prozessanalyse und -beratung kann die Effizienz im Rahmen des Einkaufs und der Logistikprozesse erhöht und Abfall reduziert werden. Ein Projektmanager begleitet den Prozess vor Ort beim Kunden bis hin zur Umsetzung geeigneter Maßnahmen. Die Schulung und Einführung des MenüManager sowie unterstützende Dienstleistungen führen Transgourmet-Mitarbeiter mit Spezialausbildungen durch. Transgourmet unterstützt seine Kunden bei der Einrichtung der Software – abgestimmt auf die jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse –, berücksichtigt dabei die Ergebnisse aus der Prozessanalyse und kann die Rezepturerstellung übernehmen."
 

Erfolge und Einsparungen

Am Beispiel der DIAKO Service Nordfriesland GmbH zeigt sich, dass mithilfe des ganzheitlichen Ansatzes von Transgourmet hohe Einsparungen umsetzbar sind. Der Kunde setzte eine Prozessberatung um und führte als Maßnahme Anfang 2014 den MenüManager ein. Dadurch konnte innerhalb eines Jahres der Nassmüll um ca. 30 % reduziert werden – das entspricht einer Kosteneinsparung von 22.464,00 €. Laut Kunde führte die passgenaue Warenbestellung auf Basis der Rezepturangaben im MenüManager zu einer hohen Produktionsgenauigkeit und dadurch zu entscheidenden Mengenreduzierungen beim Einsatz von Lebensmitteln – und zwar auf allen Prozessschritten vom Einkauf über die Verarbeitung und Zubereitung bis zum Tellerrücklauf.
 


Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.