Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten richteten sich mit dem Jahresschwerpunkt 2014 „Restlos gut essen“ direkt mit Tipps und Tricks gegen Lebensmittelverschwendung an die bayerischen Verbraucher.

Kategorie

Gesellschaft

Wirkungsfeld

landesweit

Wo

Bayern

Wer

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
 

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten richteten sich mit dem Jahresschwerpunkt 2014 „Restlos gut essen“ direkt mit Tipps und Tricks gegen Lebensmittelverschwendung an die bayerischen Verbraucher.

Restlos gut essen
Herausforderung und Problematik

Verschiedene Studien haben Belege geliefert, dass der überwiegende Anteil an den gesamten Verlusten in Deutschland wie auch in anderen Industrieländern auf der Seite der privaten Verbraucher liegt. Auch wenn andere Wertschöpfungsstufen ebenfalls rein mengenmäßig betrachtet große Verlustmengen aufweisen, so sind in einer an der Nachfrage orientierten Wirtschaft die Konsumenten durchaus entscheidende Einflussgrößen, um auch die vorgelagerten Wertschöpfungsstufen effizient wirtschaften zu lassen. Die im gleichen Jahr präsentierten Ergebnisse der eigens in Bayern durchgeführten Erfassung von Lebensmittelverlusten und Wegwerfraten zeigte ein Vermeidungspotenzial von über 500 000 Tonnen in den Privathaushalten. Ein Bedarf für bewusstseinsbildende Maßnahmen war somit aufgezeigt.
 

Umsetzung und Maßnahmen

Die 47 in Bayern vertretenen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) widmen sich jährlich einem Schwerpunkt der Ernährungsbildung, mit dem gezielt Verbraucher und Multiplikatoren angesprochen werden. Die AELF und acht Fachzentren Ernährung und Gemeinschaftsverpflegung (FZ) in den Regierungsbezirken boten vom 27. Juni bis 6. Juli 2014 zum Thema Lebensmittelverschwendung Vorträge, Workshops und weitere spannende Aktionen an. Hier konnten die Teilnehmer viel über Lebensmittelwertschätzung, Lebensmittelwegwerfrate und Lebensmittellagerung erfahren. So hat beispielsweise das AELF Roth im Rahmen der Ernährungstage ein Kochduell mit Schülern organisiert. JUPO TV, das Jugendportal der bayerischen Staatsregierung, hat dabei den Köchen über die Schultern geschaut.
 

Erfolge und Einsparungen

In der Summe wurden bayernweit über 200 Veranstaltungen mit 36 000 erreichten Teilnehmern durchgeführt.
 


Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.