Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln ist fest in der Philosophie des Service-Dienstleisters Sodexo verankert.

Kategorie

Außer-Haus-Verpflegung

Wirkungsfeld

bundesweit

Wo

Hessen

Wer

Sodexo Gruppe Deutschland

Ansprechpartner
Franziska Hamma

Der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln ist fest in der Philosophie des Service-Dienstleisters Sodexo verankert.

Waste Watch
Herausforderung und Problematik

Rund 1,9 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich in deutschen Restaurants und Kantinen weggeworfen. Sie werden nicht aufgegessen, bleiben auf Buffettischen, in der Essensausgabe oder im Lager liegen.
 

Umsetzung und Maßnahmen

Rund 350 000 Menschen versorgt Sodexo täglich mit vielfältigen Verpflegungsangeboten in Unternehmen, Schulen, Universitäten, Seniorenheimen und Krankenhäusern. Dass dabei Abfälle entstehen, ist teilweise unvermeidlich: Alles, was einmal in der Ausgabe war, muss aus hygienischen Gründen leider entsorgt werden. Dazu zählen beispielsweise auch Schauteller, die immer noch von vielen Kunden zur Veranschaulichung der angebotenen Speisen verlangt werden. Oftmals werden in Betriebsrestaurants auch mehr Speisen als nötig produziert, weil dem Unternehmen keine Mitteilungen über Betriebsversammlungen, Ausflüge oder ähnliche Gründe für weniger Essensteilnehmer vorliegen. Wo es möglich ist, beispielsweise in der Schulversorgung, bietet Sodexo Vorbestellsysteme an. Somit können Abbestellungen wegen Krankheit oder ähnlicher Gründe ermöglicht und Speisemengen genauer kalkuliert werden. Weltweit setzt das Unternehmen zudem sein eigens entwickeltes Sodexo-Tool "Waste Watch" ein. Das IT-gestützte System misst die Lebensmittelabfälle in den verschiedenen Produktionsstufen der Küche. Je nach Ergebnis leitet Sodexo entsprechende Verbesserungsmaßnahmen ein. Dazugehören zum Beispiel auch Handlungsempfehlungen.
 

Erfolge und Einsparungen

Sobald konkrete Planzahlen vorliegen, arbeitet das Unternehmen mit einem Warenwirtschaftssystem zur Vor- und Nachkalkulation von Speisen. Die zu produzierenden Mengen werden exakt nach Rezept kalkuliert. So bleiben kaum unverarbeitete Lebensmittel übrig.
 

Beteiligung

Einmal jährlich führt Sodexo in seinen Betriebsrestaurants die WasteLESS Week durch. Mit Informationsmaterialien werden die Gäste auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam gemacht und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen aufgerufen.
 


Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.