Navigation und Service

Direkt zu:

Inhalt

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für einzigartiges Fruchtpapier von DÖRRWERK

Was macht man aus Obst und Gemüse mit Druckstellen oder sonstigen "Makeln"? Das Start-up DÖRRWERK aus Berlin macht daraus einzigartiges Fruchtpapier. So werden sowohl Lebensmittel gerettet, als auch ein gesunder Snack hergestellt. Das ambitionierte Ziel: 200 Tonnen Früchte pro Jahr auf diese Weise zu retten.
Dafür erhielt das Projekt den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2017 in der Kategorie Förderpreis.
Was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewerben Sie sich jetzt:
www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis
twitter.com/zgfdt
#zgfdt18

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Knödel im Glas von Knödelkult

Lecker Knödel, heißt es bei Knödelkult. Das junge Unternehmen Knödelkult lässt das klassische Resterezept wieder aufleben und produziert aus altem Brot frische Knödel, die im Glas haltbar gemacht und verkauft werden. Das rettet nicht nur gutes Brot – es zeigt auch, wie einfach aus trockenem Brot leckere Knödel werden.
Dafür erhielt das Projekt den Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2017 in der Kategorie Produktion.
Was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewerben Sie sich jetzt:
www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis
twitter.com/zgfdt
#zgfdt18

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für schlaue Warenverteilung an EDEKA Südwest

Was tut ein Supermarkt mit Lebensmitteln kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums oder übriggebliebenen Sonderposten? EDEKA Südwest verteilt diese Restposten mit einer internen Warenbörse. So bleibt nichts im Markt liegen. Andere Märkte können Waren vergünstigt beziehen und den Rabatt an die Kunden weitergeben.
Dafür erhielt das Projekt den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2017 in der Kategorie Handel.
Was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewerben Sie sich jetzt:
www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis
twitter.com/zgfdt
#zgfdt18

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Lecker Tafeln!

Wissen Sie was man aus zu vielen Lebensmitteln alles zaubern kann? Das Pilotprojekt "Lecker tafeln!" gibt Wissen über Ernährung und über die Lagerung und Verarbeitung von Lebensmittel an Tafelkunden weiter, beispielsweise in Workshops und Verkostungs- und Kochaktionen. Denn nur wenn die bei den Tafeln ausgegebenen Lebensmittel wertgeschätzt und am Ende auch verwertet werden, sind sie wirklich gerettet.
Dafür erhielt das Projekt den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2017 in der Kategorie Gesellschaft & Bildung.
Was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewerben Sie sich jetzt:
www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis
twitter.com/zgfdt
#zgfdt18

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis: Foodtruck mit Resteessen

Das Team von ShoutOutLoud leistet bereits seit Jahren Aufklärungsarbeit und zeigt praktische Ansätze zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen auf. Ihr Programm soll nun um einen Foodtruck erweitert werden, aus dem überwiegend Essen aus geretteten Bio-Lebensmitteln verkauft wird.
Dafür erhielt das Projekt einen Förderpreis im Rahmen des Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2017.

Was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewerben Sie sich jetzt:
www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis
twitter.com/zgfdt
#zgfdt18

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für das Restaurant RESTLOS GLÜCKLICH

Das Restaurant des Vereins RESTLOS GLÜCKLICH in Berlin-Neukölln arbeitet komplett mit geretteten Produkten. Hier ist jedes Menü ein Restemenü, gekocht aus dem, was sonst in der Tonne landen würde. Darüber hinaus plant das Team ein ergänzendes Bildungsangebot.
Dafür erhielt das Team den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2017 in der Kategorie Gastronomie.

Was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewerben Sie sich jetzt:
www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis
twitter.com/zgfdt
#zgfdt18

--- Im Angedenken an Daniel Roick, Küchenchef im RESTLOS GLÜCKLICH, der am 17. Juli 2017 völlig unerwartet verstorben ist. ---

MenübuttonMenübutton