Bundespreis 2020

Die Reste.Retter

Quelle: LzO/Peter Wachter

Das MitarbeiterRestaurant der Landessparkasse zu Oldenburg verpflegt am Tag fast 400 Mitarbeitende und hat es mit dem Reste.Retter-Gericht geschafft, einen Großteil der jährlich anfallenden Speisereste weiterzuverkaufen.

Das MitarbeiterRestaurant der Landessparkasse zu Oldenburg stellt täglich ein Frühstücks- und Mittagsangebot für rund 400 Mitarbeitende sicher. Darüber hinaus betreibt das Restaurant einen Lieferservice und verpflegt Konferenzen. Seit 2009 werden die Hauptkomponenten der übriggebliebenen Speisen wie Fleisch oder Fisch in einer anderen Veredelungsstufe für das sogenannte Reste.Retter-Gericht wiederverwertet. Gemüsereste bereitet das Restaurant in Suppenform neu auf, überzählige Backwaren gehen an die Bahnhofsmission Oldenburg.

An circa 250 Öffnungstagen mit mehr als 80.000 Verpflegten können so die Reste zu nahezu 100 Prozent verwertet werden. Zukünftig will das MitarbeiterRestaurant eine Abfalltonne mit Waage aufstellen, um den Besucherinnen und Besuchern des Restaurants zu veranschaulichen, wie viele Lebensmittel zum Beispiel durch die gesammelten Tellerreste eines Tages im Müll landen.