Navigation und Service

Direkt zu:

Inhalt

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis

Nur gemeinsam können wir das Ziel der Vereinten Nationen, die Lebensmittelabfälle bis 2030 zu halbieren, erreichen.

Mit dem Zu gut für die Tonne!-Bundespreis zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bereits zum vierten Mal herausragende Projekte aus, die dazu beitragen Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Teilnehmen können Unternehmen, Verbände, Vereine, Kommunen, Forschungseinrichtungen ebenso wie Einzelpersonen.

Bis zum 13. November 2018 lief die Bewerbungsphase für den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis 2019. Die Gewinner werden voraussichtlich Anfang April 2019 während einer festlichen Preisverleihung mit Bundesministerin Julia Klöckner bekannt gegeben.

Startschuss zum Zu gut für die Tonne!-Bundespreis mit Bundesministerin Julia Klöckner und Sternekoch Christian Rach:

MenübuttonMenübutton